Hokkaido Herbstsalat

 

 

 

 

Schritt 1

Kürbis waschen, halbieren, entkernen und in 1–2 cm dicke Spalten schneiden. Auf einem mit Backpapier belegten Blech verteilen, mit Olivenöl beträufeln und mit Salz, Pfeffer und 1 EL Zitronensaft würzen. Im vorgeheizten Backofen bei 220 °C (Umluft 200 °C; Gas: Stufe 3–4) ca. 20 Minuten backen.

 

Schritt 2

Inzwischen Salat waschen und trockenschleudern. Kürbiskerne in einer Pfanne ohne Fett rösten, bis sie duften.

Schritt 3

Für die Vinaigrette Essig, restlichen Zitronensaft, Apfelsaft, 1 Prise Zucker, Salz, Pfeffer und Senf verrühren. Sonnenblumenöl unterquirlen.

Schritt 4

Äpfel schälen, halbieren, entkernen und Fruchtfleisch in 3 mm dicke Stifte schneiden. Mit Feldsalat auf 4 Tellern anrichten, mit Vinaigrette und Reichenauer-Salatsauce beträufeln. Kürbis darauf verteilen und mit Kürbiskernen bestreuen.Abschließend einen Klecks Hüttenkäse und das Gericht ist FERTIG.

 

Zutaten

 

Hokkaido-Kürbis (600 g)

2 EL Olivenöl

Salz

Hüttenkäse

Reichenauer-Salatsauce

3 EL Zitronensaft

150 g Feldsalat

3 EL Kürbiskerne (45 g)

2 EL Weißweinessig

4 EL Apfelsaft

1 Prise Zucker

½ TL mittelscharfer Senf

4 EL Sonnenblumenöl

Äpfel

 
 
 

Kommentar schreiben

 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.