Zubereitung Lupinenschrot !

Bildschirmfoto-2020-06-30-um-17-32-095efb5c444d731 

 

 Zubereitung Lupinenschrot

Unser Lupinenschrot ist nicht getoastet und somit in Rohkostqualität, es kann direkt verzehrt werden, ist aber bissfest. 

Der leichte Hülsenfruchtgeschmack verschwindet beim Kochen oder Backen. Unsere Lupinensorte schmeckt nicht bitter, sie hat einen nussigen Geschmack.

Lupinenschrot ist geeignet zum Backen oder Kochen, z.B. in Brot, Bratlingen, Aufstrichen, als Füllung, Humus, Porridge oder in Saucen wie Bolognese und Lasagne. Für Lupinenmilch das Schrot einweichen u. auspressen.
Auch für Süßspeisen geeignet. Die Kochzeit in Salzwasser beträgt ca. 15-20 Minuten, danach absieben und weiterverarbeiten.

                    Lupinen Salat        

 

          Couscous-Salat                  

 

                         

                                        Lupinen Porridge

 Porridge

 

 

 
 
 
 

Kommentar schreiben

 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.